Ansaugbrückenbearbeitung

Die Brücken werden zu Beginn grob gereinigt und die Gewinde überprüft.

Die Bearbeitung selbst beinhaltet ein Auffräsen der Kanäle bis zu den Biegungen, d.h. die Kanäle werden komplett vergrößert. Die Biegungen selbst werden abgeflacht um einen direkteren Durchfluss zu gewährleisten. Auch die Sammelkammer wird bis aufs Maximum geweitet. Die Dichtfläche wird geglättet und die Brücke lackiert (falls nicht schwarz oder rot bitte gewünschte Farbe mitliefern). Auf Wunsch und Aufpreis kann die Brücke auch poliert werden, was sich auf die Leistung aber absolut nicht auswirkt.

Spezialbearbeitungen von Originalen Ansaugbrücken mit Abänderung der Kanäle je nach Bauart. Bei Saugermotoren verlängerbar, bei Turbomotoren Kürzungen, etc.
Wahlweise auch Umänderungen der Sammelkammer möglich

Weiteres auf Anfrage

C20NE Brücke C20NE Ansaugbrücke C20NE Brücke C20NE Ansaugbrücke C20NE Brücke C20NE Ansaugbrücke C20NE Brücke C20NE Ansaugbrücke
C20XE Brücke C20XE Ansaugbrücke C20XE Brücke C20XE Ansaugbrücke C20XE Brücke C20XE Ansaugbrücke Honda Brücke Honda Ansaugbrücke
C20XE Brücke C20XE Ansaugbrücke X20XEV Brücke X20XEV Ansaugbrücke X20XEV Schaltsaugrohr X20XEV Schaltsaugrohr X20XEV Kanalumschweißung X20XEV Kanalumschweißung
Verlängerte NE Ansaugbrücke Verlängerte NE Ansaugbrücke